Ich war heute bei einem erneuten Vorstellungsgespräch und das wars. Es reicht mir.
Ok. Ich wollte nie Reno werden. Anwälte sind sehr speziell. Aber. Ich habe in den letzten Jahen so viel mit Jura zu tun gehabt, dass ich das Gefühl habe das selbst studiert zu haben und ich mehr die Vorzimmerdame bin als die Mandantin. Dann war oder ist es eine renommierte Kanzlei in Lübeck. Eine DER Kanzlein sozusagen. Ja. Warum nicht. Kurzfristig frei geworden. Ich wollte im Büro arbeiten. Chance nimmt als wahr.
Am WE die Bewerbung geschrieben, am Montag Anruf, gestern das Vorstellungespräch.
Und was war?
Mir wurde gesagt das ich besser eine Therapie machen soll als eine Ausbildung zu suchen bei DEM Lebenslauf.
Ja gut. Dann kann ich mich ja gleich erschießene. DEN Lebenslauf kriege ich ja jetzt auch nicht mehr anders hin. Ist ja keine Lackfarbe für nen Auto.
Ja ist okay. Dann war das eben alles umsonst. All die Jahre in denen ich mich missbrauchen, schlagen und mobben lassen habe. Ja okay. Ist dann ja nicht meine Schuld. Ach ne warte. Ist es ja doch. Ich will ja nicht arbeiten, ich bin faul und wer was will findet nen Weg, wer nicht, findet Ausreden.
Jedenfalls gibt es Alkohol. Und Essen. Die sind zumindest für mich da.
18.10.17 01:17


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de

too infinity and beyond.